Veranstaltungen

blue traces – Blues und Rock aus München

All that makes you happy is the blues“ sang einst Buddy Guy.

Das gilt genauso für die blue traces aus München. Seit 2016 begeistern die Musiker der Blues- und Rockband – Michael Drescher (voc + git), Viktor Magdolen (keys), Fritz Winbeck (drums), Markus Roithmeier (bass, git, violin) und Sven Kesselring (git) – ihr Publikum.

Michi Dreschers erdige Stimme prägt den Sound der blue traces. Deren Vorbilder sind unverkennbar: allen voran Eric Burdon, doch auch Joe Cocker und Tom Waits haben ihre „Spuren“ (engl. traces) hinterlassen. Der ehrliche und geradlinige Sound der Band trägt Dreschers Gesang, ihre mitreißende Spielfreude begeistert.

Fans nennen die Konzerte „ein echtes Gruppenerlebnis“, keine Ansammlung von Individualisten. So gelingen elektrisierende Interpretationen bekannter und weniger vertrauter Klassiker. Mit dabei sind Ikonen wie Muddy Waters, T-Bone Walker und Ray Charles. Liebhaber von Eric Clapton, Beth Hart, Amy Winehouse, John Mayer und John Scofield kommen aber auch voll auf ihre Kosten. Alles in allem verspricht der Konzertabend, pandemiebedingt das allererste Konzert seit Januar 2020, eine volle Packung Blues und Rock von der Isar.

www.bluetraces.de

Das Event ist aufgrund Corona derzeit für nur 44 Personen zugelassen. Karten sind ausschließlich über info@bluetraces.de erhältlich.

Unterstützt Live-Musik!

Eintritt: 20 €; bestuhlt; Plätze werden zugewiesen