Veranstaltungen

Taras Chubay

Taras Chubay (Ukraine)

„Taras Chubay wurde am 21. Juni 1970 in der Stadt Lviv in der Ukraine und ist einer der bekanntesten und angesehensten Musiker der heutigen ukrainischen Musik. Als Sohn der legendären Underground-Kulturfigur, des Dichters Hryts’ko Chubai aus den 1970er Jahren, liebte Taras die Kindergedichte, die sein Vater schrieb.
Taras, ausgebildet als Bratschist, begann seine Karriere als Sänger und Songwriter. Im Alter von 16 Jahren spielte er Lieder, die er für seinen verstorbenen Vater komponierte.
Im Sommer 1987 besorgte sich Chubay eine Gitarre und in zwei Tagen lernte er zu spielen. In den folgenden zwei Wochen hatte er etwa dreißig oder vierzig Lieder geschrieben (von denen er heute noch einige verwendet). Taras spielte sein erstes Lied „Koly do hub tvoyikh“ für seine Mutter, und erst nach ihrem Einverständnis begann Chubay, dieses Lied aufzuführen. Nach weiteren zwei Wochen erschien Taras auf der Bühne und ging dann auf Tournee.
Neben seiner Musikkarriere gründete Taras gemeinsam mit anderen Persönlichkeiten der alternativen Kulturszene von Lviv (Viktor Morosow, Iurii Vynnychuk) die Kabarettgruppe „Ne Zhurys“ (Do not Worry), mit der er die sowjetische Zeit persiflierte und die neue ukrainische Kultur als auch deren vergangene kulturelle Errungenschaften aufzeigte.
Im Jahr 1991 bildete Taras die Rockband Plach Ieremii (Jeremias Cry), die schnell
zu einer der beliebtesten Bands in der neuen unabhängigen Ukraine wurde.
Heute ist Taras Chubay Solosänger sehr erfolgreich. Er hat mehrere Alben aufgenommen, darunter „Dveri kotri naspravdi ie“ (die Tore, die es wirklich gibt) und „Nai bude vse iak ie“ (Lass alle sein wie es ist), welche die Hits Vona (She), Hryfon (The Griffin) einführten
Taras hat auch drei Alben aufgenommen mit seinen Interpretationen von traditionellen und populären Liedern – Liedern von Volodymyr Ivasiuk, von Liedern der Ukrainisch Aufstandsarmee und ukrainische Weihnachtslieder. Taras hat Konzerte in Ost- und Westeuropa aufgeführt, in Kanada und den USA, und über einhundert Konzerte in der Ukraine, darunter 2003 ein Solo-Auftritt in Kyivs prestigeträchtigem Ukraina Palace.“

www.reverbnation.com/taraschubai

Mr Hurley & die Pulveraffen_2017_01_by Friso Gentsch

Mr. Hurley & die Pulveraffen

Tortuga Tour 2018
Auf ihrem nunmehr vierten Studioalbum TORTUGA verbinden sie wie noch nie zuvor tanzbare Folk-Kompositionen mit den wortwitzigen, selbstironischen Texten, die ihren „Grog’n’Roll“-Stil seit 2009 ausmachen.
Mit einer enormen musikalischen Vielfalt unter geeinter, schwarzer Flagge begeistern sie auf allen Festivals, die Rang und Namen haben wie dem: SUMMER BREEZE, WACKEN OPEN AIR, MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM, FEUERTANZ FESTIVAL oder dem FESTIVAL MEDIAVAL.
Ihre erste Headliner-Tour war bereits restlos ausverkauft und alle Vorverkaufszahlen zeigen, dass dieser Trend sich fortsetzen wird.
Sie besingen mit „Ich Kanone dich nicht leben“ ihr Bordgeschütz, befördern mit „Achtung, Fertig, Prost“ kurzerhand den Schankwirt zum Kapitän und widmen mit „Tortuga“ der legendären Pirateninsel selbst ein Lob- und Liebeslied.
www.pulveraffen.de

Berlin, 25.01.2013
Dornenreich
© Melanie Haack, info@melanie-haack.de, Bänschstr. 72, 10247 Berlin, +49-160-2871348, Bankverbindung Berliner Sparkasse Blz 100 500 00, Kto 1060292137

Dornenreich

Mystic Places Tour 2018

Im Frühjahr 2018 kehren Dornenreich zurück auf die Bühne, um ihre gefeierte ‚Mystic Places‘-Konzertreihe fortzusetzen – erneut in außergewöhnlichem Rahmen:
An ausgewählten Orten führen Dornenreich das weiter, was sie 2007 mit ihrem unvergesslichen Auftritt in der Krypta des Leipziger Völkerschlachtdenkmales begannen und mit ihren Kirchenkonzerten in den Jahren 2013 und 2015 fortführten: Eindringliche und tief emotionale Akustikkonzerte. Noch lange vor der Veröffentlichung ihres neunten Studioalbums präsentieren Dornenreich in diesem Rahmen exklusiv Ausschnitte dieses Albums und binden sie in ein umfangreiches Programm aus Stücken ihrer bewegten 22-jährigen Bandgeschichte ein.
Mit Stimme, Gitarre und Violine schaffen Dornenreich eine Atmosphäre, die in ihrer Intensität, Leidenschaftlichkeit und Mystik einzigartig ist.

www.dornenreich.com

dornenreich_flyer_muenchen2018

 

Nachtgeschrei Tour 18 (1 von 1)

NACHTGESCHREI

NACHTGESCHREI
ABSCHIEDS-TOUR „DAS LETZTE KAPITEL“ 2018

Nach der überraschenden Nachricht ihrer Auflösung zieht es die sieben Mittelalter-Rocker von Nachtgeschrei ein letztes Mal auf die Bretter, die die Welt bedeuten.

Nach beinahe 12 Jahren Bandbestehens, 6 veröffentlichten Alben und mehr als 200 Konzerten schlagen Nachtgeschrei im Februar 2018 ihr letztes Kapitel auf.

Erleb‘ ein letztes Mal live, was Nachtgeschrei ausmacht:
Lass Dich vom goldenen Schimmer der Hoffnung an den Rand der Welt treiben, bevor Du in Flammen aufgehst. Kämpf‘ Dich aus der Schwärze der Nacht, zieh mit ihnen durch Staub und Schatten und genieß‘ den letzten Rausch der Tiefe.

www.nachtgeschrei.de

 

 

double feature (1)

Double feature – Soul Night: Munich Soul Company & friends

Soul, Funk & Jazz meets Soul

Funk & Jazz an evening full of sparkling and energetic Soul & Funk Music

kicking it off with Mel Canady and his Chessboard Band & followed by the host of the show Vincent Lewis & the Munich Soul Company

MUNICH SOUL COMPANY
Soul- und Funkmusik LIVE – authentisch, pur und mit Leidenschaft präsentiert. Unser Motto: „from heart2soul“ – das ist Musik zum Zuhören, Geniessen und Tanzen.
Der aus San Francisco stammende Sänger Vincent Lewis hat begeisterte Musiker um sich versammelt – und „DAS SOULFIEBER“ entfacht. Die Band spannt ihren musikalischen Bogen von sanften Balladen über kraftvolle Grooves bis hin zu mitreissenden Beats. Packende Gitarren-Soli, funky Saxofon-Parts, tragende Keyboard-Sounds und eine satte Rhythmus-Section mit Bass, Schlagzeug und Percussion begleiten die facettenreiche Stimme von Vincent.
Eigenkompositionen und Titel von Al Jarreau, Billy Joel, George Benson, Bill Withers, Tower of Power, James Brown und Stevie Wonder u.a. dringen in die Herzen des Publikums.

www.munichsoulcompany.de
CHESSBOARD
hat sich in einer Münchner Live-Musik Kneipe zusammengefunden, beim regelmässigen, wöchentlichen musizieren. Schnell wurde klar, dass daraus mehr entstehen würde. Die gemeinsame Liebe zu Musikstilen wie Blues, Jazz, Soul und R&B ist sicher entscheidend dafür, dass die Band schnell ihren eigenen Sound und Stil entwickeln konnte.
Der aus Alabama, USA, stammende Soulsänger Melvin Canady ist der Garant für die tiefschwarze Interpretation bekannter Soul-Klassiker sowie eigener Kompositionen. Er wirkte bei einer grossen Anzahl an Theater-, Musical-, und Filmproduktionen mit, u.a. bei dem Erfolgsmusical ‚Mahalia‘. Zuletzt wurde er einem großen Publikum als Darsteller in der Serie ‚München 7‘ von F. X. Bogner bekannt.
Die musikalische Qualität der einzelnen Musiker, allesamt Profis aus dem süddeutschen Raum, ist die Basis dafür, daß selbst anspruchsvollste Titel interpretiert werden können. Alles in allem gibt der Spass an der Musik die Richtung vor, was sich auch in den eigenen Kompositionen deutlich zeigt.

 www.chessboard-music.de

Hochauflösendes Pressefoto

 

 

onair

ONAIR (Berlin)

„Vokal Total-Special Night“
Das Beste aus 3 Jahren ONAIR bei Vokal Total
„ONAIR macht süchtig“ – hat eine Tageszeitung einst einen Artikel über ONAIR einst betitelt. Und jeder, die diese charismatische Vokalband schon einmal gesehen hat, weiß, dass dies stimmt. Ob eigene Kompositionen oder Song-Interpretationen bekannter Künstler wie Björk, Led Zeppelin, Kate Bush, Massive Attack, Queen, Rammstein oder Coldplay – stets schafft es das Sextett, den Stücken eine besondere „onairische“ Note hinzuzufügen, die den Zuschauer tief berührt. Ihr innovatives und ausgefeiltes Sounddesign legt sich dabei wie „Goldstaub“ über die Stimmen der sechs Sänger und erzeugt einen beeindruckend orchestralen Breitwand-Pop-Sound. ONAIR sind funkelnde A-Cappella-Diamanten.  So klingt A Cappella des 21. Jahrhunderts!
www.onaironline.de

ONAIR defines the future of Pop A Cappella music – the best of Performance Art. To me, they are the „Cirque De Soleil“ of A Cappella Pop music – completely intriguing, and something you never want to end. (Kim Nazarian, Gründungsmitglied New York Voices)
Größter Trumpf dieser Formation sind ihre klugen, komplexen, kunst- und kraftvollen Arrangements. Stets höchst originell und voller Überraschungen, stellen sie oft sogar die Originalversionen mühelos in den Schatten.(…) Das ist große Gesangskunst-A-Cappella-Klänge für’s 21. Jahrhundert. (Münchner Merkur)

 

Zur offiziellen Webseite von ONAIR

 

Bliss-bearbeitet

Bliss (Schweiz)

Das neue Programm: MANNSCHAFT
BLISS steht für mitreißende Unterhaltung auf höchstem Niveau. Ihre atemberaubende Show ist so ansteckend, dass man weder Aug‘ noch Ohr von ihnen lassen kann. Jubelschreie, Szeneapplaus, standing ovations inklusive. Im neuen Programm wird die Realität des Mann-Seins selbstironisch und schonungslos ins Auge gefasst. Das Programm überrascht mit einer ehrlichen und satirischen Einsicht in die Tiefen der männlichen Seele. Was treibt den Mann von heute an? Sind es noch immer Fußball, Bier und Sex? Ist ein echter Mann heute nur, wer Vollbart trägt, Zigarren raucht, pokert und ein Haus gebaut hat? Fest steht: Die Anforderungen an Männer ändern sich beinahe so schnell, wie Frauen ihre Meinung wechseln. Die Schuld daran tragen aber die Männer selbst. Sie verdrängen ihr Alter, färben ihre Haare, rasieren ihre Brust, absolvieren den Iron Man, brauen Bier, mähen den Rasen, wechseln Windeln – und dabei fehlt ihnen schlicht die Zeit für das Wesentliche: Sich selbst.

Zur offiziellen Webseite von Bliss

 

 

Martin_Locher_3

MARTIN LOCHER

Hamweh Tour
Martin Locher präsentiert mit seiner Band neue Lieder, die dann auf seinem dritten Album zu hören sein werden. Seine altbekannten Hits laden zum Mitsingen ein und lassen uns in Erinnerungen schwelgen.

Der Name der Tour leitet sich aus seinem neuen Lied Hamweh ab. Hamweh ist für Martin Locher keine Sehnsucht nach einem Ort, sondern nach einer Zeit, nach Menschen und Begebenheiten. Wieder folgt er seiner Vision, aufzuzeigen, was im Leben vielleicht wirklich wertvoll und wichtig ist und bedeutender als Erfolg und Rampenlicht.

Und wovon er singt, das lebt er auch selbst. Martin Locher ist weder laut, überdreht noch rampenlichtsüchtig. Im Gegenteil: Er ruht in sich selbst. Und genauso gelassen, ehrlich und ungekünstelt wie er, ist auch seine Musik. Die Lieder auf seinen bisher erschienenen Alben „sLebm“ und „es is wie’s is“ reißen mit und wühlen auf. Seine Kompositionen sind mal rauchig-melancholisch, mal aufgedreht-fröhlich. Seine Texte sind Reflexionen aus dem Leben – mal ironisch, mal einfühlsam und oft hält er der Gesellschaft ganz unverblümt den Spiegel vor.
Der Mann lässt sich in keine Schublade packen. Und das ist auch gut so.
www.martinlocher.com