Unser Spectaculum

1992 hat das Intermezzo seinen Kulturschwerpunkt „Spectaculum Mundi“ gegründet.

Geplant war eine Nutzung der ehemaligen Turnhalle des TSV Forstenried im Rahmen jugendkultureller Veranstaltungen. Zuerst wurde der Raum gemeinsam mit dem „Backstage“ genutzt. Als dieses den Standort Richtung Innenstadt wechselte, begann die alleinige Nutzung und Konzeptionierung.

Innerhalb von zehn Jahren wuchs sich die Nutzung der nach und nach zum professionellen Konzertbetrieb umgebauten Halle zum Veranstaltungsort unterschiedlichster Theater- und Musikevents aus. Technik und Catering wurden ständig modifiziert, die Künstler populärer und internationaler.

Heute wird im Kulturschwerpunkt neben vielen anderen Produktionen das größte deutsche A-Cappella-Festival  „Vokal Total“ präsentiert.

Neben den Hauptamtlichen, allen voran Gründungsmitglied und Projektleitung Romy Schmidt sowie dem technischen Leiter Stefan Sendsitzky, ebenfalls seit Anfang an dabei, helfen viele Ehrenamtliche, damit die Darbietungen jeden Gast begeistern!

Siehe Gesamtprogramm