a cappella & mehr

Ein Stelldichein unterschiedlichster Genre, von Rock bis Pop, von Poetry Slam bis Singer-Songwriter, von Soul bis Neuer Musik – wir durchqueren mit Lust und viel Leichtigkeit die Landschaften der Musik.

Anstehende Veranstaltungen

09 November Freitag
Einlass:19:00
Beginn:20:30

Bunnyhill Overkill + Special Guests: GProject Blues Band

9. November um 19:00Beginn: 20:30
München Deutschland
Abendkasse
€ 10,00
Bestuhlung
teilbestuhlt

Rock meets Blues:

Bunnyhill Overkill (die Rock-Coverband aus dem Hasenbergl)

Zusammen aufgewachsen im knallharten Münchner Norden, dem legendären Hasenbergl, wo Sex, Drugs & Rock’n’Roll Alltag waren, haben wir nach über 30 Jahren Freundschaft auch musikalisch zusammengefunden als: Bunnyhill Overkill – der Coverband, die von AC/DC über Lenny Kravitz bis hin zu ZZ Top einfach alles spielt!. Unsere letzten Party’s waren dank Euch ein Riesenerfolg. Ob im Loft am Ostbahnhof, in der Max Emanuel Brauerei in Schwabing oder im legendären Podium.

Mehr Infos unter:

Bunnyhill-Overkill Facebook

www.bunnyhill-overkill.de

with Special Guests: GProject Blues Band

Blues is alive and kicking! GProject Blues Band aus München, mit Gründer Tom „TomBo“ Ott, kombiniert einen abwechslungsreichen und groovigen Blues, zu einem zeitlosen Bühnen-Sound.

“Give our Bavarian friends a look if you’re wondering what kind of blues is coming out near the Alps. They respect the blues as much as anybody and aren’t afraid to show it. Dig on their playing too, and Diversified just might be for you.” Blues Blast Magazin USA

www.gproject-blues.de

GPro Band

16 November Freitag
Einlass:19:00
Beginn:20:30

Woas Mas? & Special Guest: Clubstas

16. November um 19:00Beginn: 20:30
München Deutschland
Abendkasse
€ 15,00
Bestuhlung
unbestuhlt

Woas Mas? – eine Band aus dem schönen Inntal.
Handgemachter bayerischer Rock, so gschmackig wie ein klassischer Schweinsbraten und so erfrischend und voller Seele wie eine kühle Halbe.
Die Mischung mit humorigen Liedtexte auf Bayerisch wird nachgesagt: Sie zaubert den Zuschauern nicht nur ein Lächeln ins Gesicht, sondern stimuliert auch Körper und Geist und regt zum Tanzen an. www.woasmas-band.de

Support: Clubstas (Rock´n´Reggae Sound)

Clubstas? Oder glabst as ned? Die 6-köpfige Band aus dem Voralpenland hat im April ihr drittes Album „Dreiradl“ veröffentlicht. Mit ihrem einzigartigen bayrischen Rock´n´Reggae touren sie jetzt durch Bayern. Ihre Songtexte sind einzigartig, sie bringen einen zum Lachen aber auch zum Nachdenken. Ein Sound, der nicht nur hin&mit reißt, sondern auch auf&ab. www.clubstas.de

Ticket-Link:

https://www.muenchenticket.de/guide/tickets/24v6l/Woas+Mas+Special+Guest+Clubstas.html

08 Dezember Samstag
Einlass:19:00
Beginn:20:00

FUNk Fabrik

8. Dezember um 19:00Beginn: 20:00
München Deutschland
Abendkasse
€ 14,00
Bestuhlung
teilbestuhlt

Bei der FUNk Fabrik ist der Name Programm – Funk und Fun! Die Cover-Band lässt nicht nur Old-School Funk- und Soul-Klassiker aus den späten 1960er und 1970er Jahren aufleben, sondern bringt auch neuzeitigere Nummern mit treibendem Groove und knackigen Bläsersätzen auf die Bühne. Also packt Eure Schlaghosen aus und rockt die Tanzfläche zum Sound bekannter Disco- und Fusionklassiker u.a. von Stevie Wonder, Earth Wind & Fire, Blood Sweat and Tears, Tower of Power, Donna Summer bis hin zu aktuelleren Hits, von Bruno Mars, Jamiroquai, White Stripes oder Daft Punk! Der Großteil der Musiker ist bekannt aus den Pullacher Big Bands Linde Sound Machine und Brass and Woodwind Company. Seit 2016 komplementiert Beate Zandt als Frontfrau die 10-köpfige Truppe.

https://www.facebook.com/FUNkFabrik/

25 Januar Freitag
Einlass:19:00
Beginn:20:00

Lehrer haben Freizeit – Dernière von “Kreidezeit”

25. Januar 2019 um 19:00Beginn: 20:00
München Deutschland
Bestuhlung
bestuhlt

Das LETZTE MAL:

Kreidezeit

In ihrem neuen Programm stellen sich die fünf Künstler der A-Cappella-Gruppe “Lehrer haben Freizeit” wieder einmal den kursierenden Stereotypen über Schule, Lehrer, Schüler, Unterricht und Technik.

Vor nicht allzu langer Zeit fieberten sie selbst mit der Schultüte in der Hand dem ersten Schultag entgegen. Keiner von ihnen hat damals den ganzen Umfang dieses Schicksalstages begriffen. Sie waren gekommen, um zu bleiben! Um für immer ein Teil dieser Institution zu werden. Ein kleines unbedeutendes Rädchen im Getriebe des Bildungssystems und gleichzeitig eine epochale Zäsur im Leben vieler Schüler.

Doch wie funktioniert dieses Getriebe früher und heute? Welche Entwicklung hat es seit der Kreidezeit genommen?

Wer Antworten auf diese Fragen sucht und dazu beitragen möchte, den Feierabend vom Schicksal gezeichneter Lehrer zu versüßen, sollte sich dieses Konzert nicht entgehen lassen.

Genießen Sie mit uns gemeinsam einen Abend voller musikalischer und choreographischer Finessen:

  • erfrischend präsentiert
  • gebettet auf einem klanglichen Teppich köstlich harmonischer Disharmonien und künstlerisch wertvoll gestalteter Ohrwürmer
  • an einem Rahmenprogramm voller sich als Weisheiten entpuppender Banalitäten
  • unter Rücksichtnahme auf zarte Gemüter
  • mit einem Spritzer sorgsam versteckter Selbstironie
  • häufig gerade noch gerettet durch übermotivierte Kostümeinlagen.

Zur offiziellen Webseite von Lehrer haben Freizeit

Karten unter: www.lehrerhabenfreizeit.de

10 Februar Sonntag
Einlass:18:00
Beginn:19:00

Chor Event: Cantares + Herrenbesuch + SoulFood Delight

10. Februar 2019 um 18:00Beginn: 19:00
München Deutschland
Vorverkauf
€ 16,00 + Gebühren
Abendkasse
€ 19,00 + Gebühren
Bestuhlung
bestuhlt

3 Chöre . 94 Stimmen . 1 Konzert

Cantares (München)
Leitung: Lilian Zamorano
Cantares widmet sich der Poesie der Música Popular Brasileira mit feinem A-cappella-Gesang. Hier liegen Lebensfreude und Melancholie dicht beieinander. Musikalische Geschichten des Alltags und der Liebe, die davon handeln, nie den Mut zu verlieren, den Herausforderungen des Lebens mit Musik und mitreißenden Rhythmen zu begegnen. Cantares setzt dies mit ausgefeilten Chorarrangements um – außerdem mit Unterstützung des Klangs des eigenen Körpers sowie mit Percussion als Begleitung.
www.cantares.de

Gäste: Gilson de Assis (perc), Valdir Mendes (perc)

::::::::::::::::::

Herrenbesuch (München)
Leitung: Dominik Schaller
Die singenden Rosenkavaliere ist Männergesangverein ganz anders. 2006 gegründet, singt Herrenbesuch inzwischen mit 40 Männern in München, dem Umland und bundesweit. Die charmante Unterhaltung, in deutscher, englischer und bayerischer Sprache, malt den Humor eher mit dem feinen Pinsel. Im Repertoire findet sich Hinter- und Unsinniges ebenso, wie Dichterwort und Geistliches – ein Abend mit lauter leisen Überraschungen.
www.herrenbesuch.net

:::::::::::::::

SoulFood Delight (München)
Leitung: Patrick Prestel
Konzerte von SoulFood Delight sind Futter für die Seele. Durch die musikalische Qualität und Leidenschaft, die die Sängerinnen und Sänger auf die Bühne bringen, begeistert SoulFood Delight seine Zuhörer mittlerweile auch über die Grenzen Münchens hinaus vom Berchtesgadener Land bis Berlin. Der Sound ist so vielfältig wie die Songauswahl: Sanfter Jazz, groovender R’n’B und eingängiger Pop, vorgetragen mit der Präzision und Intensität versierter und facettenreicher Stimmen.
www.soulfooddelight.de

30 Juni Sonntag
Einlass:19:00
Beginn:20:00

2019!!! – ALTE BEKANNTE – die nachfolgeband der wise guys

30. Juni 2019 um 19:00Beginn: 20:00
München Deutschland
Vorverkauf
€ 33,00 + Gebühren
VVK ermäßigt
€ 29,00 + Gebühren
Abendkasse
€ 38,00
AK ermäßigt
€ 34,00
Bestuhlung
bestuhlt

Alte Bekannte – Die Nachfolgeband der Wise Guys (Köln)
Ihr kennt “Dän”, Songwriter und -texter der Wise Guys, die sich im Juli 2017 auflösten (zum Nachschmökern: www.wiseguys.de ), ihr kennt Nils, der fast neun Jahre bei den Wise Guys aktiv war und Björn, der der letzte Bassist von Deutschlands erfolgreichster A-Cappella-Formation war. Aber auch die beiden anderen “Alten Bekannten” sind keine unbeschriebenen Blätter: Clemens kennt man unter anderem als Mitglied der niederländischen Band iNtrmzzo” und Ingo hat unter anderem an der Seite von Gregor Meyle, aber auch in diversen anderen musikalischen Projekten auf sich aufmerksam gemacht. Die Musik der “Alten Bekannten” steht dabei in der Tradition der Wise Guys – A-Cappella-Pop mit richtig guten deutschen Texten – bricht aber auch auf zu neuen Ufern: Gerade die beiden “Neuen” tragen mit ihren Kompositionen, Arrangements und vielfältigen Ideen erheblich dazu bei, dass die “Alten Bekannten” eine Klasse für sich sind.

www.altebekannte.band